Pottenstein "besinnlich" – das fällt nicht schwer!

Das Felsenstädtchen ist seit jeher, trotz aller Geschäftigkeit, ein Ort der Ruhe und Muse – wenn sich jeder darauf einlassen möchte. Mythen- und sagenumwoben erzählt jeder Fels, jedes Feldkreuz, jede Kapelle, jede Marter und jedes historische Gebäude unendlich viel von der Vergangenheit bis in die Gegenwart.

Die Einheimischen wissen dies und leben dies auch – getreu dem Motto. "Wir haben die Welt nicht von unseren Vätern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. Tradition, sowohl kirchlich als weltlich wird nicht nur großgeschrieben, sondern auch noch gelebt.

Lassen auch Sie sich darauf ein!