Kirchweihen

Kirchweih, bei uns "Kerwa" oder "Kirwa" genannt, hat in der Fränkischen Schweiz eine schon Jahrhunderte alte Tradition und gehört in jedem noch so kleinen Ort mit einer Kirche oder Kapelle zum festen Bestandteil der Brauchtumspflege im Jahreslauf.

Wir Franken sind berühmt für unsere zahlreichen Kirchweihen, die größtenteils noch nach altem Brauch stattfinden. Das Ein- und Ausgraben der Kirchweih durch die "Kerwaburschen" gehört dazu, das Aufstellen des Kirchweihbaumes und "den Betzen austanzen".

Lassen Sie sich überraschen von der ungezwungenen Atmosphäre und den lustigen Sprüchen.

Nicht immer und überall ist die Abfolge, Art und Dauer der Kirchweih gleich. Manche Termine sind an einen bestimmten Tag (Patronatsfest der Pfarrei oder der Kirche) gekoppelt, andere an besondere Feiertage.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß auf unseren Kirchweihen, bei denen auch häufig für Kinder etwas geboten wird.

 

Kirchweihen in Pottenstein und Ortsteilen:

Regenthal: 1. Sonntag im Mai

Kirchenbirkig und Trägweis: 3. Sonntag im Juni

Elbersberg und Tüchersfeld: 4. Sonntag im Juli

Püttlach: 2. Sonntag im August

Kleinkirchenbirkig: 3. Sonntag im August

Pottenstein: 3. oder 4. Sonntag im August (um den 24.08.)

Hohenmirsberg: 1. Sonntag im September

Kühlenfels : 3. Sonntag im September

 

Die gesamten Kirchweih-Termine der Fränkischen Schweiz finden Sie auf der Liste der Kirchweihen.

drucken nach oben