Siegmannsbrunn

Siegmannsbrunn 

 

  • 54 Einwohner (Stand 2017)

  • früher Gemeinde Stadelhofen

  • Entfernung von Pottenstein Stadt ca. 2,5 Kilometer 

 

Der Ortsname bedeutet „Zum Brunnen des Siegmund“. Der 1398 erstmals erwähnte Ort gehörte bereits im 15. Jahrhundert zur Fraisch Pottenstein. 1801 bestand die Ansiedlung aus 4 Häusern und 3 Stadeln, in denen immerhin 27 Menschen lebten. Die Kapelle von Siegmannsbrunn ist noch relativ neu. Sie wurde 1960 von den Ortsbewohnern auf Anregung von Pfarrer Helldörfer, der aus Siegmannsbrunn stammte, gebaut. Mitte der 80er Jahre wurde die Kapelle renoviert und erhielt ein neues, elektrisches Geläut.

Heute findet man herrliche Wanderwege durch Wald und Flur.

drucken nach oben