Geusmanns

Geusmanns (und Neugeusmanns)

  • 63 Einwohner
  • früher Gemeinde Elbersberg
  • Entfernung von Pottenstein Stadt 4,2 Kilometer / 4,7 Kilometer (Neugeusmanns)

Über die Geschichte des Ortes ist wenig bekannt, obwohl der Ortsname auf eine Entstehung um das Jahr 1000 hindeutet. Geusmanns bedeutet so viel wie "Gismars Hof". Erst für das 15./16. Jahrhundert hören wir, dass Geusmanns zur Fraisch Pottenstein gehörte. Für das Jahr 1801 wird berichtet, dass Geusmanns aus 3 Häusern und 2 Stadeln besteht. Möglicherweise ist Geusmanns mit dem 1295 vom Bamberger Bischof Arnold an die Leuchtenberger Landgräfin Jutta verpfändeten "Judmars" identisch. Ein "Hof von Jusmar" gehörte auch 1348 zum Amt Tüchersfeld, war aber damals verödet. Vielleicht ist dies einer der Gründe dafür, dass von der Geschichte des Ortes nur so wenig Nachrichten vorliegen.

drucken nach oben